2020 Tempranillo -GUADIANEJA- DO La Mancha

Artikel-Nr.: SpW210
11,50 / Flasche(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 l = 15,33 €
Preisvergünstigungen
Flasche(n)
1 l = 15,33 €

Ein reinsortiger Tempranillo, den wir mit seiner ganz eigenständigen Stilistik zur neuen Generation spanischer Rotweine zählen möchten. Auf der iberischen Halbinsel herrscht derzeit unglaublich viel Dynamik. Viele Weingüter kapseln sich immer mehr vom opulenten, oxidativen und holzbetonten Geschmack der Rotweine ab und gehen ihren ganz eigenen Weg. Sie setzen ihre Ideen faszinierend um, achten deutlich mehr auf einen respektvollen Umgang mit den natürlich Ressourcen und liefern dem interessierten Konsument authentische und regional geprägte Weine, die sich eben nicht mehr am übermächtigen Anbaugebiet Rioja orientieren, sondern deutlich von der individuellen Herkunft leiten lassen. Es dreht sich wieder mehr um den Wein an sich, und weniger um den teilweise langen Holzfassausbau. Dies führt deutlich dazu, dass gerade die geschmackliche Vielseitigkeit der spanischen Parade-Rebsorte Tempranillo heute größer denn je ist!!

Diesen überzeugenden Tempranillo haben wir bei der Vinicola de Castilla in Manzanares entdeckt. Ein Weingut, das 1976 gegründet wurde und heute rund 100 Hektar Rebfläche bewirtschaftet. Zentrales Ziel sind hier Weine entstehen zu lassen, die modern, zeitgemäß aber auch erfrischend anders daherkommen. Nach einer spannenden und abwechslungsreichen Verkostung haben wir uns für den GUADIANEJA Tempranillo 2020 entschieden. Und damit möchten wir Euch nach diesem unglaublichen Sommer einen Rotwein ans Herz legen, der mediterran-würzigen Trinkgenuss liefert und viel Qualität zum fairen Kurs ins Glas bringt.

Wie bereits erwähnt, stammt dieser charaktervolle Rotwein aus der Region La Mancha. Eine in der Tat extreme Gegend, die von Trockenheit und großer Hitze geprägt ist. Dies bringt neben diversen Vorteilen (Vollreife, intensive Aromenbildung, wenig Schädlingsbefall) auch Schwierigkeiten mit sich. Die Formel „Je mehr Sonne, desto besser der Wein“ gilt schon lange nicht mehr! Wir alle wollen Weine mit einer ausgewogenen Balance zwischen rebsortentypischer Aromatik, reifer Tannin-Struktur und wohldosierter Säure. Dies ist jedoch nur möglich, wenn das Wetter möglichst von allen wichtigen Faktoren etwas parat hält. Also auch ausreichend Regen, kühle Nächte und idealerweise auch kalte Winter, um den Reben eine durchaus wichtige Ruhephase zu gönnen. Doch wie wir wissen, ist das Wetter kein Wunschkonzert. Und deshalb sind die qualitätsorientierten Weinbaubetriebe heute mehr denn je gezwungen, deutlich mehr Zeit in die nachhaltige Pflege der Weinberge zu investieren. Kurz um, es zeigt sich relativ schnell, welche Weingüter ihre Hausaufgaben in den Weinbergen machen und welche eben nicht. Wir jedenfalls schätzen den großen Einsatz unserer Weingüter und sind auch bereit dafür etwas mehr zu bezahlen. Denn Qualität lässt sich nicht zum Nulltarif produzieren!

Bei aller Information über Herkunft, regionalen Voraussetzungen und Philosophie der Weingüter ist und bleibt der Geschmack entscheidender Faktor. Die Vorlieben und das Empfinden sind bei jedem Weintrinker erfahrungsgemäß hochindividuell. Wir können Euch an dieser Stelle daher nur unsere ganz persönlichen Eindrücke schildern und das machen wir natürlich sehr gerne!! Die Rebsorte Tempranillo ist im Grunde genommen der ganze Stolz der Spanier. Sie wird praktisch allen Anbauregionen kultiviert. Über die letzten Jahrzehnte hat sich dabei ein relativ einheitliches Geschmacksprofil herauskristallisiert. Der schnelle Erfolg am Markt wurde fast immer durch eine opulente Überkonzentration und einen wirkungsvollen Holzeinsatz erreicht. Vor rund 15 Jahren begann jedoch bei vielen Konsumenten ein Umbesinnen. Inzwischen sind wir an einem Punkt angelangt, wo Spanien neu entdeckt werden kann. Und diese Entwicklung fasziniert uns! Scheinbar allgegenwertige Rebsorten werden von vorausschauenden Betrieben teilweise neu interpretiert. Sie wirken sehr häufig authentischer, ursprünglicher und etwas wilder in der Primärfrucht. Die süße Beerigkeit weicht immer mehr einer seriöseren Aromatik, die Würze und einen animierenden Gerbstoff freisetzt. Vor allem über den Abend betrachtet, liefern solche Weine deutlich mehr Trinkspaß. Man versucht zudem auch, dem Alkoholgehalt durch gezielte Laubarbeit und einem etwas früheren Lesezeitpunkt entgegenzuwirken. Der GUADIANEJA Tempranillo 2020 kommt mit angenehmen 13,5% Volumen aus. Absolut ausreichend, um neben der kompakten Vollmundigkeit auch Frische und Finesse zu vermitteln. Das Thema Barriqueausbau rutscht bei so viel Geschmack relativ schnell in den Hintergrund. Früher führte man darüber engagierte Diskussionen, heute möchte man mehr Natürlichkeit wahrnehmen und die Reinheit der Rebsorte kennenlernen. Uns gefällt diese Entwicklung. Und genau daher passt dieser Rotwein zum jetzigen Zeitpunkt perfekt in unser Spanien-Sortiment!

 

Alkohol: 13,5% Volumen

Allergene: Enthält Sulfite

Erzeuger/Abfüller: Vinicola de Castilla, C. Industrial 1, 13200 Manzanares

Info: Einwegverpackung

Auch diese Kategorien durchsuchen: Aktionsprodukte, Rotwein