Neu

2018 Zorzal Graciano Tinto

Artikel-Nr.: SpW221
8,90 / Flasche(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 l = 11,87 €
Preisvergünstigungen
Flasche(n)
1 l = 11,87 €

"Making friends around the world", heißt es bei Viña Zorzal. Die drei sympathischen Brüder Iñaki, Mikel und Xabier Sanz, möchten mit ihrer starken Kollektion ambitionierte Weinliebhaber erreichen und beweisen, dass in Navarra anspruchsvolle Terroir-Weine abseits des Mainstreams entstehen können, wenn man konventionelle Weg verlässt, die Natur verstehen lernt und sie respektiert. Der Freundeskreis wächst stetig, darunter sind mittlerweile auch bekannte Journalisten und Weinkritiker, die auf die charaktervollen Weine dieser Bodega aufmerksam geworden sind!

1989 wurde das Weingut von Antonio Sanz, dem Vater der drei Brüder gegründet. Es war ihm von Anfang an bewusst, dass die Zukunft der Familie nicht im Flächenanbau von Reben, sondern einzig in der Rekultivierung markanter Parzellen am Rande der Region liegen kann. Zwei ursprüngliche, verlassene Weinberge wurden das Her von Viña Zorzal: Die einzigartige Parzelle "Fitero", welche die Reblaus überlebt hat und deren ca. 115 Jahre alten, knorzigen Garnacha-Buschreben zu den ältesten Navarraras zählen. Auf  einer Höhe von 490 Metern und abseits des gemäßigten Klimas des Ebro-Tals, beträgt die Reifezeit der Trauben ca. 227 Tage - so lange wie sonst niergendwo in der Region. Die Flora um die Lage "Fitero" ist ursprünglich und beherbergt endemische Arten wie Brunnenkresse, den wilden Mohn, den Stechapfel oder den Acker-Schachtelhalm. Die zweite Parzelle heißt "Corella". Diese flache Lage liegt auf einer Hochebene und beherbergt die Rebsorten Tempranillo, Graciano und Garnacha. Hier macht der Boden den Unterschied: Wechselnde Zusammensetzungen aus Kalk und Ton, bieten den Reben eine ideale mineralische Grundlage.

Im Jahr 2014 wurden die Ausstattungen der Weine komplett neu definiert: Die Etiketten mit den Vogelmotiven stehen für den naturnahen Ansatz des Weinguts. Gründüngung, Kompostausbringung und ausschließlich Handarbeit im Weinberg sind genauso selbstverständlich, wie die spontane Gärung, der Verzicht auf Schönungsmittel, keine Filtration der Rotweine und der Zugabe nur minimaler Schwefeldosen. Die Andersartigkeit von Viña Zorzal im sonst so einheitlich strukturierten Weinbau Navarras, sowie die Lebendigkeit der Weine haben uns unglaublich begeistert und waren daher entscheidend für die Aufnahme in unser Sortiment!

Wenn überhaupt, kennt man die Rebsorte Graciano meist nur als kleinen Anteil in spanischen Rotwein-Cuvées. Sortenrein gilt sie fast schon als Exot, der in diesem Fall jedoch einen hochindividuellen und charakterstarken Wein liefert. Seine Struktur wirkt kühl, schlank, wild und würzig. Die frische Säure animiert und liefert einen ganz eigenständigen Trinkgenuss. Die lange Vegetationszeit, die hohnen Lagen und die naturnahe Vinifikation merkt man in jedem Schluck. Hier dominiert zu keiner Zeit ein süßbeeriges Aromenbild, sondern ein kerniges, herzhaft-fruchtiges und pfeffriges Geschmacksprofil. Das erstaunt und zeigt uns einmal mehr die Vielfalt Spaniens. Unsere Empfehlung dazu: Geschmorte Rinderschulter, rohe Bratwürste vom Grill oder herzhafte Fleisch-Gemüse-Spieße! Saludos!

 

Alkohol: 13,5% Volumen

Allergene: Enthält Sulfite

Erzeuger/Abfüller: Viña Zorzal Wines, Ctra. del Villar s/n, 31591 Corella, Navarra/Spanien

Info: Einwegverpackung

Auch diese Kategorien durchsuchen: Aktionsprodukte, Rotwein